IMG_20140803_135633

Schon wieder ein Jahr rum

IJuli war ein besonderer Tag: mein 9. Jahr in Deutschland ist angefangen.  Eigentlich habe ich den Tag nur nachträglich wahrgenommen.  Aber ich muss unbedingt nächstes Jahr was großes planen!  Zum Glück fällt das nächste Jubiläum meiner ersten Ankunft auf einen Samstag.  Ich hoffe, dass das Wetter die heutige Wetterbedingungen wiederspiegelt. Ich wunder mich, ob es eine Art Strandpavillon wie in Florida hier zu mieten gibt. 

IMG_20140727_163012

“Mach ma Budda bei die Fis”

Auch am 1. August kann ich mein erstes Jahr in Flensburg abhaken (nicht zuverwechseln mit ‘abhacken’ oder ‘abkacken’ ).  Ich erzähle nur, dass es echt schieße wieder neu anzufangen ist.  Zum Teil schlimmer als ich vorgestellt habe, was auch ungewöhnlich für mich ist. Aber es ist durch. Positivere Dinge:

Ich habe meinen Mann wieder kennengelernt und Schaltgetriebe-Fahren gelernt, was ich ewig tun wollte (aber ohne die große Angstgefühle mit Mitte 30).

Ich lerne auch eine neue Stadt kennen, was ich als ein idyllischer Touristenort beschrieben kann. Vermutlich gibt es wenige Einwanderer in Flensburg. Die hier-geborene Leute bleiben oder fliehen. Viele gebliebene Norddeutsche sind schon mit ihren Freundschaftskreisen seit Grundschule/Uni Zeit sehr etabliert. Es gibt kein Zwang/keine Lust/keinen Gedanken neue Leute in ihre Kreise zu integrieren. Ich werde das als “at arm’s length” Verhalten nennen. Aber dieses Phänomen ist auch in Bayern bekannt.  Es ist nicht mit Absicht. Es ist halt so. Einwanderer müssen viele mühe geben, in solche Kreise einzukommen. Der Expatriate-Kreis muss hier aufgebaut werden. Ich weiß es nicht, ob ich Mühe dazu habe. Ich versuche erstens die bestehenden Gelegenheiten. Das tut ich ab September, wenn das Orchester wieder anfängt. Mehr später.. 

*dargestelltes Beitragfoto – am Sonntag ist der Ostseeman stattgefunden. Im Hintergrund ist der Dampfer Alexandra.

 

Related Posts

2 thoughts on “Schon wieder ein Jahr rum

  1. Es gibt in Flensburg übrigens einen monatlichen englischsprachigen Stammtisch in Kulturcafé, veranstaltet über die Volkshochschule, immer am letzten Freitag im Monat. (Im August wg. Sommerferien ist Pause). Vielleicht wär das ja was, um andere ExPats und Deutsche kennenzulernen…

    1. Danke, mbs! Diesen Tipp habe ich auch von mehreren Kollegen bekommen. Bis jetzt habe ich niemand getroffen, der mitgemacht hat. Warst du dabei oder kennst du jemand?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>